Allgemein

Rezension zu „Dich Lieben“ von J. Kenner

Klappentext:

Nikki und Damien Stark führen eine erfüllte Ehe voller Vertrauen und unbändiger Leidenschaft. Doch schmerzhaft müssen sie erfahren, dass auch das größte Glück zerbrechlich ist. Gerade als ihr innigster Wunsch wahr zu werden scheint, bricht die Vergangenheit mit voller Wucht in ihr Leben ein und droht alles zu zerstören. Nikki und Damien müssen um ihre Liebe kämpfen wie nie zuvor.

Story-Aufbau

J. Kenner nimmt uns wieder mit in die Welt rund um Nikki und Damien. Wie auch schon die Vorgänger der Reihe waren auch wieder viel Gefühl und Hindernisse vorhanden. Das Eheleben ist nicht leicht, das müssen Nikki und Damien am eigenen Leib erfahren. Wenn einen dann auch immer wieder die Schatten der Vergangenheit einholen, kann das ganz schnell aus dem Ruder laufen. Auch wenn die Beiden durch ihre gemeinsamen Erlebnisse ein starkes Band verbindet, muss dieses gehegt, gepflegt und beschützt werden. In „Dich lieben“ erwartet einen wieder einmal eine Achterbahn der Gefühle. Auch wenn ich mir gewünscht habe, dass unsere beiden Protagonisten etwas mehr zusammengehalten hätten und öfters aufeinander zugegangen wären, war „Dich Lieben“ sehr schön zu lesen. J. Kenner hat einen einzigartigen Schreibstil der einen einfach berührt.

Bewertung ♥️

4 von 5 Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️

 

Instagram: Zeilenwanderzauberin