Allgemein

Rezension zu „Der erste Sommer mit dir“ von Mila Summers

Klappentext:

Würdest du deiner ersten großen Liebe eine zweite Chance geben?

Lin reist zu ihrer Granny nach Cornwall, um ihr nach einem Schwächeanfall mit den Gästen ihres Bed and Breakfasts zu helfen. Seit einigen Jahren meidet Lin Port Isaac an der kornischen Küste, um nicht an ihre erste Liebe erinnert zu werden, die damals schmerzlich auseinanderging.

Doch nach der Trennung von ihrem Ex-Freund Thomas ist Lin dankbar für die Möglichkeit, ihm für einige Zeit aus dem Weg gehen zu können. Schließlich klebt Thomas noch immer wie eine Klette an ihr, obwohl er es war, der die Beziehung beendet hat.

Als Lin an der kornischen Küste unerwartet auf ihre Jugendliebe Brady trifft, ist sie sich nicht mehr ganz so sicher, ob es wirklich eine gute Idee gewesen ist, ausgerechnet an diesen Ort zu flüchten. Ihre Vergangenheit holt sie schneller ein, als ihr lieb ist, während Brady nicht müde wird, sie mit Nichtbeachtung zu strafen. Doch schon bald muss Lin erkennen, dass nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

Protagonistin Lin

Lin liebt ihre Granny und schon allein das lässt sie mich in mein Herz schließen. Ich finde ihre Art ganz zauberhaft und mochte sie sehr gerne als Protagonistin. Sie läuft zwar gerne weg, hat aber das Herz am rechten Fleck und das ist es doch, worum es geht. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen und hab mich auch über ihre Entwicklung im Laufe des Buches gefreut. Sie hat ein liebes Wesen, kann aber auch wunderbar kontra geben und setzt sich für ihre Familie ein. Ich habe sie wirklich gerne auf ihrem Weg begleitet.

Story-Aufbau

Mila Summers hat mal wieder eine wundervoll schmerzlich süße Liebesgeschichte geschrieben. Dieses mal geht es um die zweite Chance und das Verzeihen. Ihr Schreibstil war wie gewohnt flüssig und mitreißend. Ihre Szenen waren einfühlsam und gefühlvoll. Ein Liebesroman wie er sein muss. Vor allem gefielen mir dieses Mal ihre Charaktere, nicht nur die Hauptprotagonisten sondern auch Granny haben es mir angetan. Eine wirklich schöne Geschichte mit unfassbar gefühlvollen Szenen. Ganz klare Leseempfehlung von mir ❤

Bewertung

5 von 5 Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️