Allgemein

Rezension zu „Going Under“ von S. Walden

Klappentext:

Als sie an ihrer neuen High School einem geheimen Sexclub auf die Spur kommt, wittert Brooke endlich ihre Chance, sich von einer Schuld zu befreien, die schwer auf ihr lastet.

Brooke erfährt, dass die Mitglieder des Schwimmteams an einer ›Fantasy Slut League‹ teilnehmen. Sie erhalten Punkte, indem sie ahnungslose Mädchen zum Sex verführen – oder zwingen, wie Brooke weiß, denn sie kennt einen von ihnen. Er ist schuld am Tod ihrer besten Freundin. 

Dafür soll er jetzt büßen. Auch wenn das bedeutet, dass Brooke dasselbe durchmachen muss wie ihre Freundin. 

Doch sie unterschätzt, wie weit die Jungs gehen, um ihren perversen Club geheim zu halten.

Protagonistin Brooke

Lange habe ich überlegt wie ich meine Gefühle für dieses Mädchen niederschreiben soll. Brooke ist ein unfassbar besonderer Charakter. Sie hat einen Fehler gemacht und unter diesem leidet sie tagtäglich, doch sie will Buße tun und ihre Freundin rächen. 

Ich bin absolut fasziniert von ihr, weil sie so stark und tapfer und fokussiert ist, während sie selbst so leidet. Und ich leide mit. Ich kann nicht sagen, wann mir beim lesen das letzte mal so das Herz geblutet hat wie in „Going Under“. Das lag vor allem an Brooke und ihren Gedanken, Handlungen, an ihrer Seele und an ihren tiefen Gefühlen. Ich liebe ihren Ehrgeiz und ihre Sturheit. Ganz nebenbei ist sie bereit durch die Hölle zu gehen, für diejenigen die sie liebt und eine einfühlsame starke Frau die einfach nur beschützen möchte.

Story-Aufbau

Eine harte Story die unter die Haut geht aber auch die erste große Liebe. „Going Under“ ist ein mix der berührt. Selten gingen „Schultage“ Hand in Hand mit dem Thema „Vergewaltigung“ einher und doch gibt es sie und das nicht zu knapp. Ich selbst war hin und weg von der Story, von der Botschaft die sie enthielt. Man darf sich nicht unterkriegen lassen, man darf nicht aufgeben und die Augen verschließen. S. Walden hat dies in einer Deutlichkeit rübergebracht, die sich wohl auf ewig in meinen Kopf eingebrannt hat. Ich habe mitgefiebert, war mitgerissen, hab geflucht, geschluchzt und geschrien. Ein meisterhafter Dark-Romance-Thriller der durch Liebe, der wachsenden Zuneigung zueinander und dem festen Band der Freundschaft gesüßt wird. Ein Must-Read, und eines meiner Jahreshighlights.

Bewertung

5 von 5 Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️