Rezension zu „Die Legende von Greg 1: Der krass katastrophale Anfang der ganzen Sache“ von Chris Rylander

Klappentext:

Als sein Vater von einem grauenvollen Bergtroll entführt wird, steht Gregs Leben Kopf. Denn anscheinend ist er kein stinknormaler, etwas verfressener Schüler – er stammt von einem uralten Zwergenvolk ab, das in einem Höhlensystem unter Chicago lebt. Nun droht ein Krieg mit den verfeindeten Elfen. Greg muss die Zwergenausbildung absolvieren, mit seiner sprechenden Axt umgehen lernen und gleichzeitig seinen Vater wiederfinden. Zu allem Übel ist sein bester Freund Edwin ausgerechnet ein Elf. Kann er ihm überhaupt trauen?

Protagonist Greg

Gott was hab ich mich in diesen Jungen verliebt. Greg ist so ein mega lustiger, lockerer, tollpatschiger Charakter. Ich hab mich über ihn scheckig gelacht. Ich mag seine Gedankengänge, sein Herz und seine Furchtlosigkeit die so gar nicht furchtlos ist. Er ist pummelig, ein Vielfraß und er und seine Familie sind mega schräg. Ich liebe das! Ein total abgedrehter, aber irgendwie liebenswerter Kerl, der gehänselt wird, aber niemals seinen Humor verliert. Allen Widrigkeiten zum trotz hat er ein Herz aus Gold. Greg besteht eigentlich nur aus Ecken und Kanten was ihn zu einem unglaublich einzigartigen Protagonisten macht der komisch riecht, viel futtert, etwas verpeilt und unglaublich interessant ist. Herrlich tollpatschig mit einem Hang zum Wahnsinn. Ich glaub ich könnte noch ewig über ihn schwärmen, aber lasst euch selbst von ihm in seinen Bann ziehen 😀

Story-Aufbau

Chris Rylander hat einen tollen Schreibstil der einen mitreißt und nicht nur einmal zum Schmunzeln bringt. Man wird förmlich in die Story gezogen und stolpert mit Greg von einer merkwürdigen Situation zur nächsten. Dabei ist der Autor mega kreativ, absolut einzigartig und urkomisch oben drauf! Ich hab das Buch förmlich weggesuchtet, bin absolut verliebt in die Charaktere und in die verdrehte Welt in die uns Chris da hineinzieht. Ein absolut tolles Buch das es mit den ganz großen (Percy Jackson etc.) aufnehmen kann! I love it! Wer einen sonderbaren Humor liebt, einen total verpeilten Protagonisten schätzt und urkomische Wesen antreffen will, der sollte sich unbedingt dieses Buch holen!

Bewertung

5 von 5 Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️