Rezension zu „Lost in Fire“ von Rose Bloom

Klappentext

Spiele niemals ein Spiel, dessen Regeln du nicht beherrschst.

Schon gar nicht, wenn der Mann, der das Spiel erfunden hat, sie einfach ändert.

Cole Craft hat genauso viele Geheimnisse in seinem Leben wie Geld auf dem Konto.

Und das ist okay, denn ich möchte keines von ihnen wirklich wissen. Ich möchte nur eines von ihm.

Die Erfüllung meines tiefsten, dunkelsten Verlangens, das schon so lange in mir wütet, wie ich Dates mit Männern habe. Die Dunkelheit, die mich so lange angezogen hat, umgibt Cole wie ein gut sitzender Mantel, und ich fühle mich in seiner Gegenwart wie ein Taucher, der auf die Tiefe zuschwimmt, obwohl er weiß, dass er dort nicht mehr sehen kann. Oder atmen. Aber genau das ist es, was ich will. Und brauche.

Cole ist dafür genau der richtige Mann. Eiskalt. Dominant. Und so unglaublich heiß.

Bis ich plötzlich vor einem Problem stehe, das ich jahrelang verdrängt habe, und es nun um viel mehr geht als unser sinnliches Spiel.

Auf einmal brauche ich Coles Dunkelheit nicht nur für meine Lust. Ich brauche sie, um den Tod davon abzuhalten, mich erneut verschlingen zu wollen.

Protagonistin Eve

Eve ist in meinen Augen eine wirklich tolle Protagonistin. Gleich von Anfang an mochte ich ihre Art. Auf der einen Seite ist sie eine knallharte Anwältin und auf der anderen diese liebevolle Person, die immer für ihre Freunde da ist und das Wort Loyalität ganz groß schreibt. Eve ist mutig, schlau, lustig und wagemutig. Sie weiß was sie will und kämpfte ohne mit der Wimper zu zucken darum. Ich mag einfach jede Seite an ihr, die starke, die schwache, die verletzliche, die tapfere. Eine tolle Protagonistin die ich sehr ins Herz geschlossen habe.

Protagonist Cole

Cole, willst du mich heiraten? #Nomorewordsneeded

Story-Aufbau

Rose Bloom hat sich mal wieder selbst übertroffen! Ich liebe LiF absolut und das von der ersten bis zur letzten Seite. Cole ist herrlich attraktiv, Eve ist mega sympathisch und hat ordentlich Feuer unterm Hintern. Ich vergöttere die beiden gemeinsam und es hat unglaublich viel Spaß gemacht sie auf ihrem Weg zu begleiten. Rose hat ein unglaublich tolles Gespür für das Prickeln an den richtigen Stellen, hält den Spannungsbogen konstant aufrecht und trumpft mit tollen Wendungen auf. Beide Daumen hoch, für dieses tolle Buch!

Bewertung

5 von 5 Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️