Festa

Rezension zu „Blood & Roses – Buch 3“ von Callie Hart

Klappentext:

Seit zwei Jahren suche ich meine Schwester. Sie ist in der Gewalt von Menschenhändlern.

Ich habe Zeth um Hilfe gebeten. Doch damit habe ich ihn selbst in Lebensgefahr gebracht, denn seinem psychotischen Auftraggeber kann man nichts vormachen. Zeth steht jetzt auf der Abschussliste. 

Wir sollten so schnell und weit davonlaufen, wie wir nur können … Doch ich kann nicht mehr zurück.

Zeth: »Ihr Name ist Sloane Romera. Sie will, dass ich ihr Held bin, aber ich bin kein guter Mann. Ich bin ihre Verdammnis.«

Protagonist Zeth

Endlich erhält man einen Einblick hinter die Fassade des dominanten, unnahbaren, eiskalten Killers namens Zeth. Ich bin überrascht und verliebt. Zeth hat sich von Band 1 bis Band 3 in vielen Punkten entwickelt. Er wird weicher, bekommt einen menschlichen Touch ohne seine natürliche Dominanz und damit auch seine Hotness einzubüßen. Noch immer sprühen die Funken wenn er sich ans Werk macht, aber der süße Beigeschmack der Zuneigung lässt sich langsam auch bei ihm erahnen. Er tritt immer wieder aus seiner Komfortzone heraus und das nur wegen einer nicht ganz hörigen, reizenden jungen Dame die ihn öfter in Lebensgefahr gebracht hat, als sie lieb und anschmiegsam war. Einfach köstlich und ich freue mich auf mehr von Zeth!

Story-Aufbau

Die Geschichte um Zeth und Sloane nimmt Fahrt auf, die beiden kommen endlich ihrem Ziel nahe, werden aber dadurch in einen Strudel aus eiskalter Erkenntnis gezogen. Nichts scheint wie es war, alles steht Kopf. Zwischen Killern gefangen und mit dem Wunsch kämpfend ihre Schwester zu befreien wird Sloanes Weltbild durcheinander gebracht. Callie Hart hat es mal wieder aufs Beste verstanden uns süchtig nach dem Rest der Geschichte zurückzulassen. Ihr Schreibstil ist phänomenal, ihre Wendungen und Handlungsstränge machen einen fertig, auf die gute Art, auf die harte. Ich kann es kaum erwarten wie es nach all der neuen Erkenntnis und all den neuen Fragen mit Zeth und Sloane weiter geht!

Bewertung

5 von 5 Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Allgemein

Rezension zu „Blood & Roses – Buch 2“ von Callie Hart

Klappentext:

Zeth Mayfair ist so ziemlich das Letzte, das ich in meinem Leben brauche. Er ist ein Mann ohne jede Moral. Seine Auftraggeber sind Menschenhändler. Aber mit jedem Atemzug wird er wichtiger für mich. 

Er ist auf der Suche nach meiner vermissten Schwester. Ich möchte ihn vergessen, sein Gesicht aus meiner Erinnerung radieren. Doch ich kann nicht. Ich kann nicht mehr ohne ihn sein. Er besitzt mich. Er quält mich. Er hat mich gebrochen.

Zeth: ‚Ihr Name ist Sloane Romera. Sie will, dass ich ihr Held bin, aber ich bin kein guter Mann. Ich bin ihre Verdammnis.‘

Protagonistin Sloane

Sloane hat endlich die Chance die sie braucht um ihre Schwester zu finden, dafür muss sie sich jedoch auf ein gefährliches Spiel einlassen und Zeth einen Platz geben. Sie kämpft mit sich und ihren Gefühlen und das mit seelischen Narben verwundete Mädchen beginnt mehr in dieser Verbindung zu sehen. Doch wird es Sloane möglich sein, eine Grenze zu ziehen?

Protagonist Zeth

Zeth liebt die Dunkelheit, sie ist sein vertrauter Freund, doch Sloane zieht ihn in ihren Bann und er will ihr geben, was sie verloren hat, ihre Schwester. Der Soldat wird zum Jäger, er sprengt alte Ketten und beginnt, die Augen zu öffnen, was er findet bringt ihn jedoch ins Visier der Unterwelt. 

Story-Aufbau

Sloane und Zeth verzaubern erneut mit ihrem Feuer. Die beiden haben eine Dynamik die wie Benzin in den Adern brennt und damit den Leser fesseln. Ihr Band ist zart, die Welt ist rau und doch vermitteln sie: Wir gegen den Rest der Welt. Neben dem Feuer und den Funken erleben die beiden ein Abenteuer, das sich gewaschen hat. Sie stecken fest, im Herzen des Feindes, wird es ihnen gelingen, sich daraus zu befreien? Ich kann es kaum erwarten, wie die Story weitergeht.

Anmerkungen

Dieses Buch wurde mir von Festa Dark Romance als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Wie ihr meiner Rezension sicher entnehmen könnt, hatte es absolut keine Auswirkungen auf meine Bewertung, dass mir Blood & Roses 2 als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde, das war nämlich echte Begeisterung und jedes Wort ernst gemeint.

Bewertung

5 von 5 Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️