Allgemein

Rezension zu „EXTENDED – hope: Hayley & Aaron“ von Sarah Saxx

Klappentext:

Wozu braucht man einen Mann, wenn man einen originalgetreuen Abdruck des besten Stückes aus Latex in der Nachttischschublade hat und dieser noch dazu herausragende Dienste leistet? So zumindest denkt Hayley Adams, obwohl sie Aaron Guerra, dem Kumpel ihres Bosses, häufiger als sonst über den Weg läuft und er für ihr Sexspielzeug vor Jahren – ohne es zu wissen – Modell gestanden hat. Doch auch wenn Aaron charmant und sexy ist und seit Neuestem mit ihr flirtet, setzt sie alles daran, ihre Beziehung auf der freundschaftlichen Ebene zu belassen.

Hayley kann nicht leugnen, dass er eine gewisse Faszination auf sie ausübt, wäre da nicht der Familienfluch, der vielleicht auch auf ihr lastet. Zudem scheint Aaron ein richtiger Herzensbrecher zu sein und ist Gastgeber jener Partys, auf denen es keine Tabus gibt. Dass die Frauen völlig verrückt nach ihm sind, liegt also auf der Hand, und warum sollte er sich dann gerade für Hayley interessieren, an der das Außergewöhnlichste ihre rosaroten Haare sind?

Protagonistin Hayley

Ich war von der Tiefe des Charakters von Hayley absolut fasziniert. Auf der einen Seite ist sie eine taffe junge Frau. Erfrischend lebhaft und rebellisch. Auf der anderen Seite ist sie jedoch auch sensibel, einfühlsam und kämpft immer wieder mit tief verwurzelten Ängsten. Das macht Hayley zu einer tollen Protagonistin, absolut realitätsnahe und liebenswürdig. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht sie auf ihrem Weg zu begleiten und ihre Entwicklung mit anzusehen.

Story-Aufbau

Sarah Saxx hat einen unglaublich tollen Schreibstil, das hat sie mit Band 1 der EXTENDED-Reihe schon bewiesen und mit Band 2 große Ausrufezeichen dahinter gesetzt. Ich liebe ihre Kreativität und wie sie ihren Protagonisten Leben einhaucht. Man kann sich ganz wunderbar in die Geschichte fallen lassen, mitfiebern und mitlachen. Auch an prickelnden Stellen mangelt es nicht und die Chemie zwischen Hayley und Aaron stimmt einfach auf jeder Seite. Eine tolle Story und eine noch tollere Autorin. Beide Daumen hoch dafür.

Bewertung

5 von 5 Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Allgemein

Rezension zu „EXTENDED trust – Charlotte“ von Sarah Saxx

Klappentext:

Allein die Vorstellung, mit Männern intim zu werden, löst bei Charlotte Young seit Jahren Panik aus. Um sich endlich von dieser zu befreien, wählt sie eine ungewöhnliche Selbsttherapie, die sie geradewegs ins Extended führt – einen exklusiven Club, der sich ausschließlich um die sexuellen Bedürfnisse von Frauen kümmert.

Hier trifft sie auf Trenton Parker: Clubbesitzer, Barkeeper und Callboy. Bei Charlotte spürt er sofort, dass sie keine gewöhnliche Kundin ist. Denn obwohl sie den Vertrag für Mitglieder unterschreibt, weist sie ihn zurück, was nicht nur einen ungeahnten Reiz auslöst, sondern Gefühle in ihm weckt, mit denen er nicht gerechnet hätte …

Er setzt alles daran, aus Charlottes widersprüchlichem Verhalten schlau zu werden und ihr Vertrauen zu gewinnen. Und auch sie sucht immer wieder seine Nähe. Doch was, wenn ihre seelischen Wunden tiefer reichen, als er erahnen kann?

Protagonistin Charlotte

Charlotte hat einen schweren Weg vor und hinter sich. Sie leidet unter einer Angst, die sie in die Einsamkeit treibt. Doch mutig will die junge Frau sich ihren Ängsten stellen und verzaubert mich damit. Ich liebe es, wie sie für eine bessere Zukunft für sich kämpft und, dass sie nicht aufgibt. Ihre liebenswürdige Art und ihre innere Stärke machen es einem leicht, mit ihr zu fiebern. Sie ist trotz ihrer Vergangenheit eine wundervolle Person geworden und ich mag ihre tapfere Art sehr. Im Laufe der Geschichte entpuppt sie sich als wahre Kämpfernatur und ihre Entwicklung lässt einen mit eine Lächeln zurück. Eine wundervolle Protagonistin die man am Ende des Buches wie eine Freundin sieht.

Story-Aufbau

Sarah Saxx hat wieder gezaubert und das mit Raffinesse und Stil. Ich liebe nicht nur das Cover von „EXTENDED Trust – Charlotte und Trenton“, nein ich liebe die ganze Geschichte. Sarahs Schreibstil reißt einen mit und von der ersten bis zur letzten Seite zieht sie einen in ihren Bann. Sie schafft es, zwischen Charlotte und Trenton eine einzigartige Verbindung herauszuholen. Gänsehaut bei dieser Story ist vorprogrammiert. Einfühlsame Momente, große Gefühle, heiße Szenen. Auch an Tiefe mangelt es bei der Geschichte und auch bei den Protagonistin nicht. Dabei greift Sarah wichtige Themen auf, erzählt eine Geschichte die erzählt werden sollte. Es hat unfassbar viel Spaß gemacht Charlotte und Trenton auf ihrem Weg zu begleitet, mit ihnen zu wachsen, sich in sie zu verlieben. Ich freue mich schon jetzt riesig auf den nächsten Band.

Bewertung

5 von 5 Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️