Rezension zu „Leckerbissen“ von Kitty Thomas

Klappentext

»Heute entdeckte ich etwas Schönes und beschloss, es zu zerstören. Ich wollte sehen, wie es in meinen Händen zerbricht und zu meinen Füßen zerbröckelt. Ihr Name ist Emily Vargas.«

Emily wird in völliger Isolation gefangen gehalten. Als Teil seiner Konditionierungsmethoden weigert sich ihr Entführer, mit ihr zu sprechen, weil er weiß, wie sehr sich die selbstbewusste Frau nach menschlichem Kontakt sehnt …

»Kann ein so schöner Mann ein Monster sein?«

Was passiert, wenn alle Gefühle der Lust und des Schmerzes auf den Kopf gestellt werden? Wenn Peitschen Behagen verursachen und Essen zur Strafe wird?

»Der erste Tag meiner Gefangenschaft war wie eine Geburt – oder wie Sterben.«

Dies ist die Geschichte von Emily, von ihr selbst erzählt. Das ist keine kuschelige Liebesgeschichte. Es geht um echte Sklaverei.

Protagonistin Emily

Emily wacht in einem Keller auf, abgeschottet und in völliger Stille. Sie ist eine kluge junge Frau die schnell begreift, dass sie nicht so schnell aus dieser Misere herauskommt. Ich war das ganze Buch über fasziniert von ihrer Entwicklung. Stück für Stück gab sie von sich her und verwandelte sich so in eine völlig andere Person. Noch immer bescherte mir diese Verwandlung Gänsehaut und ich kann nur sagen, es war aufregend dieses Abenteuer durch ihre Augen zu sehen. Zu sehen, wie ihr ganzes Wesen zerlegt und neu zusammengesetzt wurde. Ein unbeschreibliches Szenario, das man selbst erlebt haben muss um zu begreifen, wie sehr ihr Schicksal einem an die Nieren geht.

Story-Aufbau

„Leckerbissen“ war mein erstes Buch von Kitty Thomas. Kitty hat mich jedoch gnadenlos umgehauen. Sie hat sich auf einen, psychisch so tiefgehenden, Pfad gewagt, dass ich am Ende des Buches einfach nur staunen konnte. Nichts war vorhersehbar aber die Wandlung der Protagonistin, das Psycho-Spiel ihres Entführers, fesseln einen. Dark Romance vom feinsten mit genau dem richtigen Anteil an Thrill. Einfach perfekt und eine absolute Leseempfehlung von mir!

Bewertung

5 von 5 Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️